Finden Sie Ihr Traum-Grundstück!

Grundstück finden – mit Kagebau

Am Anfang jedes Bauvorhabens geht es zunächst darum, das passende Grundstück zu finden. Auf der Suche nach dem passenden Bauland sollten Sie sich vorher Gedanken gemacht haben, welche Fläche ausreichend für Ihre geplante Bebauung ist. Soll eine Garage auf dem Grundstück Platz finden oder gleich mehrere? Wie viel Abstand ist zum Nachbarn einzuhalten, welche Zufahrtswege brauche ich? Ist das Bauland frei von Altlasten und vollständig erschlossen? Keine Sorge, Kagebau steht Ihnen bei all diesen Fragen fachkundig zur Seite:

  • Unsere Experten nehmen vor Ort eine Grundstücksbegutachtung vor
  • Wir prüfen, welche Baunebenkosten für Zuwegung und Anschlüsse zu erwarten sind
  • Sie erhalten eine umfangreiche Bewertung Ihres Baugrundstücks von uns
  • Auch bei speziellen oder komplizierten Grundstücken geben wir Tipps und Ratschläge 
Beratungstermin vereinbaren
Bauen mit Kagebau
in 3 Monaten Baubeginn

DAS PASSENDE GRUNDSTÜCK FINDEN

Auf der mitunter langen und nervenaufreibenden Suche nach einem für Sie passenden Baugrundstück ist Kagebau immer für Sie da. Unsere Projektierungsabteilung hilft Ihnen, ein Grundstück zu finden und bebaubar zu machen. Wir beurteilen Ihre Vorschläge und Angebote, klären gemeinsam mit Ihnen, welche Faktoren je nach Bauland zu berücksichtigen sind und lassen Sie auch nach der endgültigen Auswahl des Grundstücks nicht allein mit Ihren Fragen zum Grundstückskauf.  

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

Wo und wie soll ich suchen, um ein Grundstück zu finden?

Wo und wie soll ich suchen, um ein Grundstück zu finden?

  • Tageszeitungen und Wochenblätter
    Viele künftige Bauherren beginnen Ihre Grundstückssuche im Anzeigenteil von Tageszeitungen und Wochenblättern. Letztere sind regional begrenzt und somit besonders geeignet, um in Ihrer Wunschregion fündig zu werden.
  • Makler und Hausbank
    Eine komfortable Möglichkeit ist die Beauftragung eines Maklers oder Ihrer Hausbank mit der Suche. Damit geben Sie die Sache aber ein Stück weit aus der Hand und zahlen natürlich entsprechende Vermittlungsgebühren. 
  • Verwandte, Freunde, Bekannte und Kollegen
    Je mehr Freunden, Verwandten, Bekannten und Kollegen Sie erzählen, dass Sie ein Grundstück suchen, desto größer ist Ihr Suchradius und desto größer sind Ihre Erfolgschancen, ein Grundstück zu finden. So manches Baugrundstück wird vererbt und im direkten Umfeld verkauft, ohne jemals in irgendeiner Zeitungsannonce beworben worden zu sein.
  • Gemeinde & Kommune
    Hier stehen die Chancen, ein Grundstück zu finden ähnlich gut, wie bei der Suche im privaten Umfeld. Ein Blick auf die Website der Gemeinde oder Kommune in Ihrer bevorzugten Region kann sich lohnen. Hier werden gemeindeeigene Grundstücksangebote veröffentlicht und Neubaugebiete ausgewiesen.
  • Neubaugebiet
    In einem Neubaugebiet können Sie ganz gezielt nach einem geeigneten Grundstück suchen.  Achtung: Hier sind die Baugrundstücke in der Regel gleich groß und somit nicht selten mit einem Kompromiss verbunden. Hin und wieder findet sich noch ein freier Platz oder eine sogenannte Baulücke. Auch wenn diese oftmals etwas schmaler ist, bietet sie mitunter noch ausreichend Fläche für Ihr Traumhaus.
  • Kirchen und Stiftungen
    Kirchen und Stiftungen haben oftmals einen recht großen Grundbesitz. Manche Grundstücke werden im Rahmen des Erbbaurechts gegen Zahlung eines sogenannten Erbbauzinses vergeben. Fragen Sie direkt bei der Pfarrei oder im Gemeindehaus nach.
  • Ein Spaziergang mit offenen Augen
    Ein ausgedehnter Spaziergang mit offenen Augen hat schon so manchem geholfen, das eigene Grundstück zu finden. Zögern Sie nicht, die Menschen vor Ort anzusprechen, wenn Ihnen eine leerstehende Fläche geeignet erscheint. Nicht selten wissen die Anwohner längst von neuem Bauland, wenn dieses noch gar nicht als solches gekennzeichnet ist.
Wie viel Fläche brauche ich eigentlich?

Wie viel Fläche brauche ich eigentlich?

Folgende Faktoren sollten Sie bei der Berechnung der benötigten Fläche berücksichtigen:

  • Individueller Platzbedarf und gewünschter Haustyp
    Bedenken Sie Details wie die Anzahl der Geschosse, die Dachbauart etc.
    Vergessen Sie bei der Planung auch nicht die Fläche für Garten, Garage Carport und Einfahrt.
  • Die Anzahl der Geschosse
    Die Anzahl der Geschosse beeinflusst die benötigte Grundstücksfläche für das GKaufvertragebäude: Bei einer Wohnfläche von 100 Quadratmetern benötigen Sie für den Bau eines eingeschossigen Bungalows etwa 110 Quadratmeter Grundfläche, bei einem Haus über zwei Ebenen, beläuft sich der benötigte Bauplatz nur noch auf rund 60 Quadratmeter.
  • Der Flächenbedarf für Garagen und Stellplätze
    Eine Familie benötigt meistens mindestens zwei Stellplätze für Ihre Autos. Hier bietet sich eine Doppelgarage an
  • Vorgeschriebener Abstand zwischen Haus und Grundstücksgrenze 
    In fast allen Bundesländern beträgt der vorgeschriebene Abstand zwischen Grundstücksgrenze und Haus drei Meter. Hat Ihr Traumhaus also beispielsweise eine Breite von 15 Metern, benötigen Sie ein Baugrundstück, das mindestens 21 Meter breit ist. 
Was muss ich prüfen, wenn ich ein Grundstück finde?

Was muss ich prüfen, wenn ich ein Grundstück finde?

  • Bebauungsplan einsehen
    Unbedingt zu klären ist, welche Bebauung auf dem Grundstück zulässig  ist. Darüber gibt der Bebauungsplan der Gemeinde Auskunft. Sollte ausnahmsweise keiner vorhanden sein, stellen Sie eine Bauvoranfrage bei der zuständigen Baubehörde. So schützen Sie sich vor Fehlplanungen.
  • Grundbuch einsehen
    Im Grundbuch erfahren Sie alles über die Eigentumsverhältnisse des Grundstücks – und finden heraus, ob noch ein Gläubiger darauf „sitzt“.
  • Vollständige Erschließung prüfen
    Die Erschließung des Baugrundstücks muss auf jeden Fall komplett abgeschlossen sein – anderenfalls kommen später noch Erschließungskosten auf Sie zu.
  • Beschaffenheit prüfen
    Herausfordernde Besonderheiten des Baugrundstücks sollten Ihnen unbedingt vor dem Grundstückskauf bekannt sein. Dies kann beispielsweise ein sehr hoher Grundwasserspiegel sein, der es erforderlich macht, den Keller besonders gründlich abzudichten. Auch wichtig bei der Bodenbeschaffenheit ist die Tragfähigkeit des vorhandenen Bodens. Ein Haus drückt mit mehreren hundert Tonnen über einen langen Zeitraum auf den Untergrund und darf sich dabei nur wenige Zentimeter setzen.
  • Altlasten prüfen
    Fragen Sie beim Altlastenkatasteramt unbedingt nach einer eventuellen Bodenbelastung des Baugrundstücks durch Altöl etc. Anderenfalls kann ein kostenintensiver Bodenaustausch auf Sie zukommen. Im Zweifelsfall sollten Sie ein Baugrund- und Gründungsgutachten in Auftrag geben.
  • Anbindung und Infrastruktur des Grundstücks prüfen
    Informieren Sie sich rechtzeitig über die Anbindung des Grundstücks, Stichwort Zufahrt, und lassen Sie sich ggf. ein Angebot für den Kellerbau erstellen. Bei allen formalen Dingen, die es zu beachten gilt, sollten Sie bei der Auswahl Ihres Baulandes auch nicht Ihr persönliches Wohlbefinden aus den Augen verlieren: Gibt es eine Lärmbelastung durch angrenzende Straßen? Gibt es einen Kindergarten oder eine Schule in der Nähe? Wie lange brauchen Sie mit dem Auto zur Arbeit und wo ist der nächste Supermarkt? Die Infrastruktur spielt eine große Rolle für das Wohlbefinden Ihrer Familie auf dem Grundstück.
  • Schnitt und Ausrichtung des Grundstücks 
    Setzen Sie sich auch mit dem Schnitt und der Ausrichtung des Grundstücks auseinander, um die Fläche später optimal nutzen und einen hohen Wohnkomfort genießen zu können. Rechteckige Baugrundstücke eignen sich für den klassischen Hausbau. Überschreitet Ihr Traumhaus aber die typischen Abmessungen, muss auch die Grundstücksbreite größer ausfallen. Für maximalen Wohnkomfort und viel Sonnenlicht empfiehlt sich ein Grundstück mit Ausrichtung gen Süden. Achten Sie dabei auch auf störende Schatten von Hochhäusern, Bergen etc. 

Besuchen Sie uns im Musterpark Hohenlockstedt!

Entdecken Sie das passende Einfamilienhaus für Ihr Baugrundstück!

Friesenhaus, Doppelhaus oder große Villa im Bauhausstil: In unserem Musterpark in Hohenlockstedt haben Sie die Chance, unsere Kage-Häuser live zu erleben. So überzeugen Sie sich direkt von der hochwertigen, massiven Bauweise und dem Wohnkomfort, der Sie im Inneren erwartet. Kommen Sie vorbei – wir freuen uns auf Sie!

Öffnungszeiten & Adresse:
Mo. - Fr.10:00 - 18:00
Sa. - So.11:00 - 16:00
Feiertagegeschlossen
 

Darguner Straße 1-11
25551 Hohenlockstedt

Lassen Sie sich beraten!

Wir sind für Sie da

Sprechen Sie uns an. Wir sind Fachleute für individuelle Wohnträume und beraten Sie fachkundig. Vor Ort in einem unserer Musterhäuser oder remote!

Beratungstermin vereinbaren

Oder rufen Sie uns einfach an
unter 04826/376580