Katalog erhalten Kontaktformular   04826 / 376 58 0

Wärmeschutzberechnung

Den U-Wert ermitteln

Der Nachweis einer Wärmeschutzberechnung ist bei Neubauten ein wichtiger Bestandteil des Bauantrags. Die entscheidende Kennzahl der Berechnung eines einzelnen Bauteils ist der U-Wert. Hier erfahren Sie, wie Sie als Bauherr den U-Wert berechnen – oder wie Experten dabei vorgehen. 

Der U-Wert gibt an, welche Wärmeleistung durch eine Bauteilfläche von einem Quadratmeter transportiert wird, wenn zwischen dem Gebäudeinneren und -äußeren ein Temperaturunterschied von 1 Grad (1K) besteht. In einer konkreten Formel gesprochen bedeutet das: Man berechnet den Wärmedurchlasswiderstand, indem man die Dicke der Bauteilschicht durch die Wärmeleitfähigkeit des entsprechenden Schichtmaterials dividiert. Je kleiner der Ergebniswert, desto besser. Bei einem Neubau oder Änderungen an bestehenden Gebäuden sind Sie als Bauherr dazu verpflichtet, festgelegte Mindestanforderungen an den U-Wert des Bauteils einzuhalten. Dieser liegt bei Außenwänden und Geschossdecken gegen Außenluft beispielsweise bei 0,28, bei Fenstern bei 1,3 und bei Außentüren bei 1,8. 

Wärmeschutz des Gebäudes nachweisen: Mit der Wärmeschutzberechnung

Mit einem Wärmeschutznachweis wird bestätigt, dass Ihr neues oder saniertes Gebäude den gesetzlichen Anforderungen des Gebäudeenergiegesetzes entspricht. Verschiedene Kennwerte, darunter der Primärenergiebedarf, der Transmissionsverlust und die Sonneneintragskennwerte sind Bestandteil des Nachweises. Bei der Berechnung analysieren Experten, wie viel Energie ein Gebäude benötigt, um alle Räume auf die gewünschte Innentemperatur zu bringen. Ein Energieausweis stellt die erforderlichen Ergebnisse übersichtlich dar. Zum Führen der Wärmeschutznachweise sind unter anderem Fachplaner, Architekten, Bauingenieure oder Energieberater berechtigt. Wie viel die Wärmeschutzberechnung mit entsprechendem Nachweis für den Bauantrag kostet, hängt sehr stark von der Größe und Bauform des jeweiligen Gebäudes oder dem Umfang der geplanten Sanierungsarbeiten ab. Für ein Einfamilienhaus liegen Richtwerte zwischen 500 und 1.000 Euro. Da die Preise oftmals variieren, sollten Bauherrn am besten mehrere Angebote für die Wärmeschutzberechnung einholen und vergleichen.

LASSEN SIE SICH BERATEN!

Sprechen Sie uns an. Wir sind Fachleute für individuelle Wohnträume und beraten Sie fachkundig. Vor Ort in einem unserer Musterhäuser oder remote!
Jetzt Beratungstermin vereinbaren oder rufen Sie uns einfach an unter 04826/376580